[URBEX] Lost in Belgium – Besuch im Bordell

Bordell [(von frz. bordel „Bretterhütte“, Synonyme Freudenhaus, Etablissement) ist ein Gebäude oder Teil eines Gebäudes, in dem (überwiegend) Frauen sexuelle Dienstleistungen gegen Entgelt (Prostitution) anbieten] Nun war es also für mich soweit. Dies war mein erstes Mal. Nun ging ich also auch mal in so ein Haus und das sogar in Begleitung meiner Freundin. Da wir beide bei unserer Premiere natürlich nicht irgendwo absteigen, haben wir ein Edelbordell gewählt.  Sonderlich viel Betrieb war dort aber trotzdem nicht und was man über die Hygiene hier sagen soll … aber seht selbst.

bett01bett02

bett03bett04

bett05bett06

bett07

bett08

bett09bett11

bett12

bett13

bett14

bett15

bett17

 

bett18

bett16bett20

bett19

bett21

bett22bett23

bett24

bett25

bett26bett27

bett31bett28

bett29

bett30

bett32

bett33bett34

bett35bett36

bett37bett40

bett41

bett38

bett39

bett42

bett43bett44

bett45

 

bett47bett48

bett49bett50

bett51

bett53

bett54

bett52bett55

bett56

bett59

bett60

bett61

bett58

bett57bett70

bett62

bett63

bett64

bett65

bett66

bett67

bett68

bett69

bett71

bett72

bett73

bett74

 


Wo ist das?

Um Vandalismus einen Riegel vorzuschieben wird man hier keine Angaben zu der Lage der Location finden, Koordinaten sucht ihr hier vergebens. Damit sollen die Objekte und Plätze einfach etwas geschützt werden. Auf Anfragen hierzu werde ich nach eigenem Ermessen reagieren. Ich hoffe ihr versteht das.

URBEXERS AGAINST VANDALISM

„Take nothing but pictures, leave nothing but footprints.

(Nimm nichts mit außer Bildern, lasse nichts dort, außer Fußabdrücken)


[URBEX] Lost in Belgium – Ort der Stille – alte Krypta

An diesem Ort bin ich nur kurze Zeit verweilt. Leider ist mir dort auch noch das Missgeschick passiert, dass ich die Stativplatte nicht dabei hatte und so mehr oder weniger aus der Hand heraus fotografieren musste. Andererseits war es vielleicht ein Zeichen, dass Fotos vielleicht nicht so angebracht sind. Ein paar kleine Einblicke habe ich dennoch.

crypt01

„[URBEX] Lost in Belgium – Ort der Stille – alte Krypta“ weiterlesen

[URBEX] Lost in Belgium – Der Geist der Mühle

Diese Location war nicht ganz ohne. Zum einen kommt langsam das Dach herunter, zum anderen hatten wir dort eine ziemlich komische Begegnung der Dritten Art. Irgendwie hatten wir schon kurz nach betreten ein etwas angespanntes und unwohles Gefühl.

bowl10

Nachdem ich nur kurz ein paar Fotos dort machen wollte, damit wir wieder raus konnten, stand plötzlich ein Mann im Türrahmen. Erst einmal etwas zusammen gezuckt. Nachdem ich dann versucht habe mich mit ihm auf Englisch zu unterhalten und er meiner Meinung nach keinen Brocken konnte aber dennoch genickt hatte, konnte ich aber dann doch noch ein paar Fotos mit etwas mehr Ruhe machen. Er geisterte in der Zwischenzeit etwas im Gebäude herum. Wer weiß, vielleicht haben wir an diesem Tage auch den Hausgeist der Mühle angetroffen.

„[URBEX] Lost in Belgium – Der Geist der Mühle“ weiterlesen

[URBEX] Lost in Belgium – Friedhof der Züge

5 Tage waren wir in Belgien unterwegs. Natürlich haben wir auch ein paar „besondere“ Sehenswürdigkeiten dabei besucht. Für uns war es der erste Urbextrip in Belgien und so waren wir natürlich sehr gespannt was uns hier erwartet.Gleich vorab, teilweise waren wir nach der Anfahrt von rund 15 Locations doch auch ziemlich ernüchtert. Auf den Fotos sehen die Locations schon immer sehr toll aus, aber in Wirklichkeit ….

Trotzdem gab es natürlich auch viele interessante Fotomotive  die wir mit den Kameras entdecken konnten. Diese möchte ich nun nach und nach hier präsentieren.

Anfangen möchte ich mit einem kleinen aber feinen Abstellgleis …

Rottentrains02

„[URBEX] Lost in Belgium – Friedhof der Züge“ weiterlesen

Die Faszination des Vergessenen

Vielerorts trifft man auf alte verlassene Gebäude. Oft von außen unscheinbar oder in völlig verwahrlostem Zustand. Die Mehrzahl der Menschen machen um solche Plätze einen großen Bogen. Manches liegt sogar verborgen und viele wissen nichts von deren Existenz. Was für Beweggründe sollte es also geben, diese manchmal nicht ganz ungefährlichen Orte zu besuchen?

Ein Teil meiner Bekannten schüttelt schon ab und an den Kopf und fragt mich, was ich denn an solchen heruntergekommenen Buden finde.

visual-dreams_urbex_23

In meinem Fall ist es so das ich schon seit meiner Kindheit von alten verlassenen Gebäuden fasziniert bin. Um ehrlich zu sein, bin ich auch unheimlich neugierig und will nur allzu gerne erfahren, was sich hinter den Türen und Mauern befindet. Hier kommen dann die Entdeckerlust und der Reiz des Verborgenen und Geheimnisvollen dazu. In Kombination mit meinem liebsten Hobby der Fotografie, für mich die beste Symbiose.

„Die Faszination des Vergessenen“ weiterlesen

[URBEX] Sanatorium der Stille

Durch einen wirklich schönen Tipp bin ich an diese Location gekommen. Der Besuch hat sich hier wirklich gelohnt. Das Gebäude hat Einiges an interessanten Motiven zu bieten und es hat einfach riesigen Spaß gemacht hier herum zu schleichen. Es handelt sich dabei um ein älteres Sanatorium mit vielen schönen Details. Wir hatten das Haus an diesem Tag ganz für unsere Entdeckungstour alleine und waren dort einige Stunden unterwegs. Leider war es an diesem Tag ziemlich bewölkt was die Lichtverhältnisse nicht optimal machte.

urbexsanki17

„[URBEX] Sanatorium der Stille“ weiterlesen

[URBEX] Alte Villa – ein kurzer Besuch am Straßenrand

Diese Villa ist mir doch schon öfters aufgefallen. Dort wollte ich schon lange mal hin, da sie von außen einen imposanten Eindruck machte. Innen war sie dann doch etwas ernüchternd. Trotzdem sehr schade das diese einst schöne Villa zunehmend zerfällt.

Ein paar Eindrücke möchte ich euch natürlich trotzdem bieten.

Alte Villa C-48-small800

„[URBEX] Alte Villa – ein kurzer Besuch am Straßenrand“ weiterlesen