[URBEX] In nomine patri et filii et spiritus sancti, Amen. – Alte verlassene Kirche

Ein bedrückender Ort, ein sterbender Ort. Damit meine ich nicht einmal die Kirche selbst sondern eher die Stadt in der diese steht. Vielleicht kommt es mir nur so vor, aber ich habe wohl noch keine Stadt mit so vielen zerfallenen und verlassenen Gebäuden gesehen wie hier. Egal ob Industriegebäude oder Privathäuser, fast in jeder Ecke steht eines dieser Bauwerke und wird seinem Schicksal überlassen. Natürlich gibt es auch in dieser Stadt auch neue Gebäude aber für mich als neuen Besucher überwiegt die bedrückende Stimmung.

Eins vorweg, die Kirche ist wirklich am zerfallen und deswegen ist ein Besuch auf keinen Fall ungefährlich. Viele große Steine auf dem Boden zeigen deutlich das das Dach sehr vom Einsturz bedroht ist. Hat man das Pech zur falschen Zeit am falschen Ort zu stehen war es das, ich denke ein Bauhelm wiegt hier einen auch nur in falscher Sicherheit. Während meiner Exkursion ist aber nichts herunter gekommen.

Obwohl die Kirche eigentlich völlig entkernt ist hat sie unbestreitbar ihren Reiz und Charme. Ich selbst war wirklich beeindruckt und wegen dieser Location hat sich meine Fahrt hierher gelohnt. Ich zeige hier bewusst HDR Fotos, da ich gerade die Details sichtbar machen möchte. Ich hoffe die Fotos gefallen.

Obwohl diese Kirche stirbt ist sie eindeutig ein Ort der Ruhe.

 

Panorama

Damit man sich noch einen etwas besseren Eindruck machen kann gibt es auch ein 360° Panorama.

 

Alte Kirche

{qtvr http://www.visual-dreams.de/pano/Kirche.mov 560 500}

Großformat? Bitte hier klicken

 

 


Wo ist das?

Um Vandalismus einen Riegel vorzuschieben wird man hier keine Angaben zu der Lage der Location finden, Koordinaten sucht ihr hier vergebens. Damit sollen die Objekte und Plätze einfach etwas geschützt werden. Auf Anfragen hierzu werde ich nach eigenem Ermessen reagieren. Ich hoffe ihr versteht das.URBEXERS AGAINST VANDALISM

„Take nothing but pictures, leave nothing but footprints.“
(Nimm nichts mit außer Bildern, lasse nichts dort, außer Fußabdrücken)


 

4 Antworten auf „[URBEX] In nomine patri et filii et spiritus sancti, Amen. – Alte verlassene Kirche“

    1. Ja, gelohnt hat es sich. War aber auch ziemlich zeitintensiv. Hatte noch andere Locations auf dem Plan, war aber zum Einen zu spät und einen guten Zugang hatte ich auch nicht gefunden.
      LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.