[Video Review] iPhone App ColorSplash – Colorkey auf dem iPhone

Ich möchte jetzt ab und an auch mal ein Video bringen. Heute habe ich mal mit dem kleinen aber feinen iPhone App Color Splash – Pocket Pixels Inc. den Anfang gemacht.

Mit dieser App ist es möglich schnell und unkompliziert mittels der Colorkey Technik bestimmte Bildbereiche hervor zu heben. Dabei wird das Bild in ein Graustufenbild umgewandelt und danach kann man Teilbereiche des Bildes wieder in seiner ursprünglichen Farbe anzeigen lassen.

 

Beschreibung

Mit ColorSplash kannst du deinen Fotos im Handumdrehen ein dramatisches Aussehen verleihen, indem du sie in Schwarzweiß-Fotos umwandelst aber ausgewählte Bereiche in Farbe belässt. Dieser Effekt zieht die Aufmerksamkeit des Betrachters auf die farbigen Bereiche und schafft so eindrucksvolle Bilder.
Durch die intuitive Multi-Touch Benutzeroberfläche lässt sich ColorSplash unglaublich einfach bedienen. Verwende deinen Finger als Pinsel, um Teile des Bilder schwarz-weiß zu „malen“ oder die ursprüngliche Farbe zurückzubringen. Mit Hilfe der Zweifinger-Pinch-Geste kann man schnell ins Photo reinzoomen um selbst kleine Details exakt zu bearbeiten.

Eigenschaften

Anleitungsvideos und eine ausführliche Hilfeseite (auf Englisch)

Zeige Freunden auf Facebook, Flickr oder Twitter deine bearbeiteten Fotos mit Hilfe der Sharing-Funktionen.

Speichere mehrere Sitzungen, um später weiterzuarbeiten.

Mache beliebig viele versehentliche Pinselstriche rückgängig.

Eine alternative Ansicht betont die Bereiche mit roter Farbe, die farbig bleiben werden. Das macht es leichter, die Grenzen zwischen farbigen und schwarzweißen Bereichen zu sehen und auszubessern.

Wähle zwischen 4 verschiedenen Pinseln (hart oder weich, deckend oder transparent)

Arbeite in Quer- oder Hochkant-Ausrichtung.

Blende die Werkzeugleisten im Vollbildmodus aus.

 

Color

Kostenpunkt: 1,59€

 

Davor / Danach

fr_4fr_29

 

Video

Hier das Video über ColorSplash.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.