Do it yourself – Bau eines Ringblitzes / Beauty Dish

Ich habe mich endlich mal daran gemacht und mir einen Ringblitz bzw. ein Beauty Dish gebaut. Das Teil hat mir ohne den externen Blitz rund 40 Euro gekostet.

ringblitz-doit-14

Material:

  • Ikea Servierschüssel BLANDA BLANK – Durchmesser ca. 29 cm – Preis um die 9 Euro
  • HTEM Abflussrohr 110 x 2,7 mit einem Dichtungsring (Baumarkt) ca. 2 Euro
  • Tesa® Aluminiumband Silber 10m X 50mm (Baumarkt) ca. 7 Euro
  • Weiße Acrylglasscheibe (Baumarkt) ca. 8 Euro
  • Aluminium Flachband 25mm x 4mm (Baumarkt) ca. 8 Euro
  • 2x 1/4″ Gewindeschrauben (Fotogeschäft) ca. 8 Euro

Werkzeug:

  • Blechschere
  • Säge (Metallsäge und Elektrolaubsäge)
  • Metallfeilen
  • Schleifpapier
  • Winkelschleifer
  • Nietenzange oder Schrauben
  • Bohrmaschine und Metallbohrer
  • Kunststoffhammer
  • Schraubstock

Schritt 1

Als erstes wird der hintere Rohrdurchmesser des Abflussrohrs auf die Schüssel übertragen.

ringblitz-doit-01

ringblitz-doit-02

Schritt 2

Danach wird mittels des Winkelschleifers erst einmal grob ein Loch geflext, damit man mit der Blechschere weiter arbeiten kann. Vorsicht! Brille tragen!

ringblitz-doit-03

Schritt 3

Nun mit der Blechschere das Loch ausschneiden und mittels Feile und Schleifpapier oder elektrischer Schleifmaschine nachbearbeiten bis das Rohr streng reinpasst. Dies erspart ein späteres befestigen. Bitte hier Handschuhe tragen das man sich sehr leicht schneiden kann.

ringblitz-doit-04

ringblitz-doit-05

Schritt 4

Nun muss sich um das Loch für den Blitz gekümmert werden. Hier habe ich mir eine Schablone angefertigt und diese dann auf die Schüssel übertragen. Aufpassen das ihr die Schablone richtig herum aufsetzt.

ringblitz-doit-06

ringblitz-doit-07

ringblitz-doit-08

Auch hier habe ich wieder mit dem Winkelschleifer vorgearbeitet und mittels Blechschere, Feile und Schleifpapier den Rest erledigt.

Schritt 5

Als Nächstes ist die Acrylglas Scheibe dran. Hier habe ich mir wieder eine Schablone angefertigt. Durchmesser Schüssel und Durchmesser Abflussrohr vorne für das kleine Loch. Diese Schablone dann auf das Acrylglas übertragen und mit einer Elektrolaubsäge ausgesägt. Achtung Bruchgefahr!

Feinarbeit mittels scharfen Messer, Schleifpier und Feile.

Ich habe darauf geachtet das die Scheibe gerade in die Schüssel passt. Auch hier musste ich mich nicht um eine Befestigung kümmern, da die Scheibe gut eingeklemmt ist.

ringblitz-doit-09

Schritt 6

Da die Innenseite der Schüssel hochglänzend ist, muss hier nichts mehr gemacht mehr werden. Das Abflussrohr muss allerdings an der Außenseite mit dem selbstklebenden Aluminiumband beklebt werden.

ringblitz-doit-08

Des Weiteren muss noch das Abflussrohr gekürzt werden.

Schritt 7

Nun muss noch das Aluminium Flachband angepasst werden. Die Länge und Biegungen sind je nach Kamera, Blitz und Objektiv individuell und müssen dementsprechend gebogen werden. Dazu wird der Schraubstock und der Kunststoffhammer benötigt.

ringblitz-doit-10

ringblitz-doit-11

Den Dichtungsgummi des Kanalrohrs habe ich übrigends aus optischen Gründen hinten über das Rohr gestülpt.

Schritt 8

Nun noch die Löcher für die Befestigung an der Schüssel (Nieten) gebohrt und für die zwei 1/4” Schrauben für Blitzkabel und Kamerabefestigung.

ringblitz-doit-12

ringblitz-doit-13

Das war es mal im Groben. Bin jetzt erst mal am experimentieren mit meinem neuen Schätzchen. (Makro, Portrait). 🙂

ringblitz-doit-15

2 Antworten auf „Do it yourself – Bau eines Ringblitzes / Beauty Dish“

  1. Ich war auf der suche nach einem günstigen Ringblitz und bin auf „Adappter-Aufsätze“ verwiesen worden. (Kostenpunkt um die 120 €)
    Die DIY anleitung finde ich deswegen sehr spannend, da sie viel günstiger ist und mir auch nach einer soliden Lösung aussieht.
    Welche Erfahrungen hast du denn bei der Verwendung deines DIY Blitzaufsatzes gemacht? Gibt es Bespielshootings wo du ihn verwendet hast ?

    LG Stephan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.